Zwangspause

Die letzten Tage waren eher schlecht als recht. Mit Kollegen ging es am vorletzten Freitag (28.11.2009) auf den wunderschönen Weihnachtsmarkt nach Rostock. Leider merkte ich schon an dem Wochenende, dass der Dauerregen vom Freitag mir eine Erkältung beschert hat (Bescherung? Na ist denn heut schon Weihnachten?). Nichts Ernstes dachte ich und trat, etwas wärmer eingepackt, am Samstag zum kleinen Läufchen an.

Montag dann das böse Erwachen: Im Büro war die Heizung defekt und so mussten wir den Vormittag über bei zehn Grad Celsius unseren Dienst antreten. Um es kurz zu machen: Letzten Donnerstag und Freitag hütete ich zu Hause das Bett. Meine Nase war dicht und ich hustete wie ein Schwein (auch ohne die neue gleichnamige Grippe).

Heute geht es mir schon wieder besser aber ich habe noch nicht den Mut mir meine Laufschuhe anzuziehen und in die Kälte gehen. Meine Nase ist zwar einigermaßen frei aber der Husten macht mich echt verrückt. Fünf Minuten Radfahren ziehen immer gleich zehn Minuten Dauerhusten mit sich. Gegen Mukosolvan muss ich wohl geimpft worden sein. Oder warum hilft das Zeug bei mir nicht? Naja ich werde mich gedulden und hoffe, dass ich meinen Trainingsplan nächste Woche frisch und gesund fortsetzen kann. Höchstwahrscheinlich wird sich durch diese Unterbrechung der gesamte Plan verschieben und mein 30 Minuten Lauf etwas später statt finden. Hierzu muss ich aber erst noch meinen Privatchoach konsultieren.